49. Heilpraktiker-Kongress 
im Kongresshaus Baden-Baden

„Chronisch krank – und dann?“

Am 2. und 3. April 2016 findet der 49. Kongress des Fachverbandes Deutscher Heilpraktiker in Baden-Württemberg statt.

Unser Kongress im Jahr 2016 wird sich mit der kontinuierlich steigenden Zahl chronischer Erkrankungen und chronisch kranker Menschen befassen.

Die Naturheilkunde und die biologische Medizin offenbaren einen reichhaltigen Erfahrungsschatz zur frühzeitigen Erkennung chronischer Krankheitsprozesse und nicht zuletzt auch zur Vorbeugung und Therapie.

Dabei geht es nicht, wie in den sogenannten „Chroniker-Programmen“, um eine Dauertherapie des vorhandenen Beschwerdebildes! Sondern um die größtmögliche Rückführung in eine Beschwerdefreiheit und maximale Steigerung der Lebensqualität.

Wir Heilpraktiker beachten und berücksichtigen ganz selbstverständlich die individuelle Konstitution und Disposition unserer Patienten. Machen aufmerksam, um schädliche Gewohnheiten und Einflüsse zu vermeiden. Individuelle Beratung, Betreuung und kompetente biologisch-naturheilkundliche-Therapie helfen dabei wesentlich, Krankheiten zu vermeiden. Oft gelingt es, den Krankheitsverlauf abzukürzen und die Ausbildung chronischer Beschwerde- komplexe zu verhindern bzw. diese in erheblichem Maße zu bessern und deren Progredienz zu unterbinden.

Der 49. Landeskongress in Baden-Baden wird damit wieder einen positiven Beitrag zur Qualität der medizinischen Versorgung und Kostensenkung leisten.

Ergänzt wird das gewohnt hochrangige Fachprogramm durch eine große Industrieausstellung und dem beliebten Gesellschaftsabend im Baden-Badener Kurhaus.

V.i.S.d.P.: Dietmar Falkenberg, 1.Vorsitzender FDH-LV-Baden-Württemberg.